SudTirolo o Alto Adige? Schandwerk Tolomeis wird fortgeführt! /Lo sgorbio di Tolomei viene protratto all’infinito!

sud tirol tammerleSchandwerk Tolomeis wird fortgeführt! /Lo sgorbio di Tolomei viene protratto all’infinito!

Der erste Gesetzgebungsausschuss tagte heute zum neuen Museums-Gesetz. Entsetzt zeigt sich Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit darüber, dass ihr Änderungsantrag, der die Ersetzung die Bezeichnung „Alto Adige“ durch die Bezeichnung „Provincia di Bolzano“ vorsieht, von niemandem unterstützt wurde. Atz Tammerle berief sich in ihrem Antrag auf die geltende Bezeichnung laut Autonomiestatut, sowie dem Wortlaut im bisherigen Gesetz.

Il primo Comitato Legislativo ha  ha riguardato la nuova normativa museale. Myriam Atz Tammerle, Consigliera Regionale della Süd-Tirooer Freiheit, si dichiara allibita perché la sua proposta di modifiche, intesa a sostituire l’ originaria dicitura “Alto Adige” con “Provincia di Bolzano”, non era stata appoggiata da nessuno. Atz Tammerle si era riferita nella sua proposta alle indicazioni in vigore secondo lo Statuto di Autonomia e alla formula nella normativa attuale.

Die Mitglieder des Gesetzgebungsausschusses betonten im Rahmen der Ausarbeitung des neuen Museums-Gesetztes mehrmals, wie wichtig der Erhalt von Kulturgütern ist, besonders die  Geschichte, Kultur und Bedeutung der Landessprachen.

„Während ehemalige Volksvertreter noch ausreichend Sensibilität mitbrachten, empfinden es die amtierenden Volksvertreter als nicht mehr notwendig, auf die erfundene und zudem beleidigende Bezeichnung „Alto Adige„ zu verzichten. Traurig, wenn die deutsche und ladinische Volksgruppe solche Volksvertreter im Landtag hat, die im Jahr 2017 das Schandwerk von Ettore Tolomei fortführen!“ betont Myriam Atz Tammerle.

I Componenti  del Comitato Legislativo affermarono ripetutamente nell’ambito della elaborazione della nuova normativa in materia museale quanto fosse importante  la conservazione delle dimensioni culturali ed in particolar modo la storia, la cultura e l’importanza delle lingue locali.

“Mentre i precedenti rappresentanti popolari possedevano ancora sufficiente sensibilità, gli attuali rappresentanti popolari in carica come non più necessario rinunciare alla costruita e inoltre offensiva definizione di “Alto Adige”. E’ triste constatare che i gruppi etnici ladino e tedesco abbiano simili rappresentanti in Consiglio Regionale, i quali  nel 2017 perpetuano l’obrobrio di Ettore Tolomei!”, sottolinea Myriam Atz Tammerle.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

 

.COMMENTO

Peter Walch

Diese Lüge “Ettore Tolomei” an einem urdeutschen Land namesn Südtirol, wird permanent fortgesetzt. Es ist so unwirklich, so abstrus, dass einem die Worte fehlen. Wann endlich bricht das Lügengebäude der erfundenen

Questa menzogna di “Ettore Tolomei” in un Paese di antichissima estrazione germanica verrà contimuata in eterno. E’ così irreale e astruso che manchino le parole. Quando finirà questa incastellatura di bugie e di cose inventate?

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Recent Posts

Leave a Comment