Österreich bekennt sich in Regierungserklärung zur österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler./L’Austria chiarisce in una dichiarazione governativa la cittadinanza per i Sudtirolesi

austria sudtirolo

Im Parlament in Wien fand soeben die Regierungserklärung der neuen österreichischen Bundesregierung statt, dabei bekannte sich die neue Regierung zur Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler. Es ist dies ein wunderbares Zeichen der Verbundenheit mit Süd-Tirol und unterstreicht die Absicht der neuen Regierung, den Worten auch Taten folgen zu lassen.

Nel Parlamento di Vienna è appena intervenuto un chiarimento governativo da parte del nuovo Governo Federale sulla riattribuzione della cittadinanza austriaca per i Sudtirolesi. Questo è un segno meraviglioso dell’unione con il Sudtirolo e sottolinea l’intenzione del nuovo esecutivo di far seguire alle parole i fatti.

Die Ankündigung, sich mit Italien in der Frage der Staatsbürgerschaft abzusprechen, ist absolut begrüßenswert, da die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler nicht gegen Italien gerichtet ist, sondern im Lichte eines vereinten Europas geschieht, in dem Völker nicht mehr von Staatsgrenzen getrennt werden.

L’informazione di rapportarsi con l’Italia sulla questione della cittadunanza è certamente positiva. La suddetta riattribuzione della cittadinanza non è ostile all’Italia, bensì inquadrata nella nella luce di una Europa unita, nella quale i popoli  non  siano più divisi dai confini statali.

Doppelte Staatsbürgerschaften bauen Brücken über Staatsgrenzen hinweg und haben sich  daher gerade zum Schutze von Minderheiten weltweit bewährt, so der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll.

Le doppie cittadinanze costruiscono ponti sopra i confini statali e si sono dimostrate pertanto ovunque quali difensori delle minoranze, ha detto il Consigliere Regionale Sven Knoll della Süd-Tiroler Freiheit.

Der Verweis der österreichischen Regierung darauf, dass Italien seinen eigenen italienischen Minderheiten, in großzügiger Art und Weise, die doppelte Staatsbürgerschaft gewährt, ist wichtig, um der italienischen Öffentlichkeit begreifbar zu machen, dass die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler keine Bedrohung ist, sondern ein Recht, das den Süd-Tirolern genauso zusteht, wie den italienischen Minderheiten im Ausland.

Il Governo austriaco ha accennato al fatto che l’Italia ha concesso generosamente la doppia cittadinanza alle minoranze italiane all’estero. Questo fatto è importante per chiarire che la concessione della cittadinanza austriaca ai Sudtirolesi non è una minaccia, bensì un diritto. Esso   compete ai Sudtirolesi esattamente come è avvenuto per le minoranze italiane all’estero.

 

L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

Print Friendly, PDF & Email

Recent Posts

One Comment

  1. caterina says:

    plaudo alla precisazione molto pertinente… e Roma la finisca di inventare problemi che non esistono…
    Avremo presto anche noi Veneti doppia cittadinanza , anzi c’è già per tutti quelli che la vogliono, almeno come primario documento che è la Carta d’Identità…il problema è dell’Italia se non riconosce quella della Repubblica Veneta, che al confine gli Stati vicini invece ci riconoscono.

Leave a Comment