Franco lässt grüßen: Spanien unterdrückt Katalonien. Franco manda i suoi saluti: la Spagna reprime la Catalogna.

sudtirol

 

 

 

 

Spanien verfolgt alles und jeden, der sich irgendwie für das demokratische Selbstbestimmungsreferendum in Katalonien einsetzt. Unsere Landtagsabgeordneten Bernhard Zimmerhofer, Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll sagen: „Hände weg von den katalanischen Bürgermeistern!“

La Spagna perseguita tutto e ognuno  che abbia attinenza con il referendum democratico in Catalogna. I nostri Consiglieri Regionali Bernhard Zimmnerhofer, Myriam Atz Tammerle e Sven Knoll dicono:”Giù le maini dai Sindaci catalani!”

Franco lässt grüßen: Spanien unterdrückt Katalonien Solidarität der Süd-Tiroler Freiheit.

Franco manda i suoi saluti: la Spagna reprime la Catalogna. Solidarietà da parte della Süd-Tiroler Freiheit.

 

Die Süd-Tiroler Freiheit verurteilt das Vorgehen Spaniens in Katalonien auf das Schärfste und wirft der Regierung in Madrid vor, die unselige Zeit des Franco-Faschismus wiederaufleben zu lassen! Der Grund: Die Militärpolizei „Guardia Civil“ verhaftete heute ranghohe Politiker und Beamte der katalanischen Regierung wegen des Unabhängigkeitsreferendums am 1. Oktober.

La Süd-Tiroler Freiheit giudica molto aspramente l’orientamento spagnolo sulla Catalogna e rinfaccia al Governo di Madrid di resuscitare il nefasto regime franchista! Il motivo: la polizia militare “Guardia civil” ha arrestato  importanti politici e funzionari a causa del referendum sull’indipendenza del 1 ottobre.

 

Die Süd-Tiroler Freiheit drückt den Verbündeten in Katalonien und dem katalanischen Volk ihre volle Solidarität aus! Eine Razzia von Militärkräften gegen Menschen, die nichts anderes wollen, als frei und demokratisch über ihre eigene Zukunft abzustimmen, ist eines europäischen Staates nicht würdig und erinnert an längst überwunden geglaubte Zeiten. Wer mit dem Finger auf Russland und die Türkei zeigt, der muss ebenso hart mit Madrid ins Gericht gehen. Wo Parteizentralen gestürmt und unbescholtene Bürger verhaftet werden, ist der Rechtsstaat am Ende. Wer mit Polizei und Militär gegen Abstimmungen vorgeht, hat im Grunde schon verloren!

La Süd-Tiroler Freiheit esprime la propria completa solidarietà agli alleati  e al popolo catalani! Un intervento da parte di contingenti militari contro persone che non vogliono niente altro che votare democraticamente e liberamente sul proprio futuro. L’atto non è degno di uno Stato europeo e rimanda a tempi che si credeva ormai sepolti da tempo. Chi si permette di alzare il dito sulla Russia o la Turchia viene penalmente accusato. Lo stesso accade per Madrid. Dove le sedi di partiti vengono violate e semplici cittadini vengono arrestati, non esiste più Stato di diritto. Chi procede cotro una consultazione impiegando militari e polizia ha già perduto per principio!

Hinzu kommt, dass die Verantwortungsträger in Barcelona und im Rest Kataloniens keine „Kopfeinzieher“ sind und nicht am Stockholm-Syndrom leiden, wie mancher Zeitgenosse in der SVP. Kataloniens Regierungschef Puigdemont hat betont, dass man unter allen Umständen am Unabhängigkeitsreferendum am 1. Oktober festhalten wird.

A tutto ciò si aggiunga che i responsabili a Barcellona   e nel resto della Catalogna non sono dei pusillanimi e non soffrono della sindrome di Stoccolma, come invece accade ad  alcuni contemporanei compagni della SVP.- Puigdemont è il capo del governo catalano ed ha ripetuto che il referendum avrà comunque luogo il 1 ottobre.

Während das Regierungsgebäude der katalanischen „Generalitat“ gestürmt wurde, riefen auf den Straßen Kataloniens hunderte aufgebrachte Katalanen: „No pasarán“, sie werden nicht durchkommen, den alten Schlachtruf der Republikaner gegen  die Faschisten im Bürgerkrieg!

Mentre l’edificio del Governo, cioè della “Genelalitat” catalana, veniva aggredito, centinaia di Catalani affluiti gridavano:”No pasaràn”, non ci riusciranno. Questo era il vecchio grido di battaglia dei repubblicani contro i fascisti durante la guerra civile!

Stefan Zelger, Mitglied der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit.
stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Recent Posts

Leave a Comment