Deutsch nix wichtig: Missachtung der Zweisprachigkeit gefährdet Gesundheit der Patienten – Tedesco non importante: violazione bilinguismo danneggia salute pazienti

sven knoll

 

Deutsch nix wichtig: Missachtung der Zweisprachigkeit gefährdet Gesundheit der Patienten. Tedesco non importante: La violazione del bilinguismo danneggia la salute dei pazienti.

 

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, übt scharfe Kritik an der Entscheidung des Generaldirektors Thomas Schael, zukünftig in Süd-Tirol auch Ärzte ohne Zweisprachigkeitskenntnisse anzustellen. Es ist dies eine unverantwortliche Gefährdung der Patienten und völlige Missachtung der Autonomiebestimmungen zum Recht auf Gebrauch der Muttersprache.

Il Consigliere regionale della Süd-Tiroler Freiheit Sven Knoll critica aspramente la decisione del Direttore Generale Thomas Schael di impiegare in Sudtirolo anche medici non bilingui. Questa è un irresponsabile danno per i malati e una totale violazione delle norme sull’Autonomia relative al diritto di usare la propria lingua madre.

 

Diese Entscheidung wird weitreichende Konsequenzen für die deutschsprachige Bevölkerung in Süd-Tirol haben, die bereits heute in vielen Krankenhausabteilungen nicht mehr von ihrer Muttersprache Gebrauch machen kann, da Ärzte entweder nicht Deutsch sprechen, oder die Arztberichte nur in italienischer Sprache verfasst werden.

Questa decisione avrà vaste conseguenze per la popolazione di lingua tedesca in Sudtirolo, la quale già attualmente non più usare la propria lingua madre in quanto i medici o non parlano tedesco oppure perché i referti medici sono esclusivamente scritti in lingua italiana.

Es geht aber nicht nur um die hart erkämpften Rechte auf Gebrauch der deutschen Muttersprache, sondern zuvörderst auch um die Gesundheit der Patienten selbst. In Notsituationen ist es unerlässlich, dass der Patient in der eigenen Sprache mit dem Arzt kommunizieren kann und von diesem auch richtig verstanden wird. Wer übernimmt die Verantwortung, wenn ein Patient falsch behandelt wird, weil er sich nicht in seiner Sprache verständlich machen konnte?

Non si tratta tuttavia soltanto dei diritti sull’uso della lingua madre tedesca raggiunti con molti sacrifici. Ci va di mezzo in primo luogo la salute degli  stessi pazienti. In tale situazione di emergenza è indispensabile.che il malato possa comunicare con il medico nella propria lingua e  che questi possa anche capirlo. Chi si assume la responsabilità se un paziente viene curato irregolarmente perchè non è riuscito ad esprimersi nella propria lingua?

Bei den letzten Stellenkampagnen waren bereits 88% der Bewerber italienischer Muttersprache, obwohl die deutschsprachige Bevölkerung in Süd-Tirol fast 70% ausmacht. Wenn nun auch noch die Zweisprachigkeitsbestimmungen fallen, wird dies zu einer völligen Italienisierung des Süd-Tiroler Gesundheitswesens führen.

Nelle ultime tornate di assunzioni già l’88% dei candidati erano di lingua italiana benchè la popolazione di lingua tedesca in Sudtirolo sia del 70%. Con la cancellazione delle norme sul bilinguismo, si realizzerà una totale italianizzazione del Sistema Sanitario sudtirolese.

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, fordert die Landesregierung daher auf, unverzüglich zu intervenieren und die Bestrebungen des Generaldirektors zu unterbinden. Es wäre eine völlige Bankrotterklärung der Landesregierung, wenn sie zuließe, dass Ärzte in Süd-Tirol zukünftig nicht mehr Deutsch können müssen.

Il Consigliere Regionale della Süd-Tiroler Freiheit Sven Knoll sollecita pertanto il Consiglio Regionale, affinché intervenga immediatamente per impedire i tentativi del Direttore Generale. Sarebbe una versa e propria dichiarazione di fallimento da parte del Consiglio Regionale, se consentisse che i medici in futuro non conoscano più il tedesco.

 

L.-Abg. Sven Knoll./Cons. Reg,le

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Recent Posts

Leave a Comment